Hier finden Sie Hilfe

zusammenLeben ohne Gewalt

Gewalt geht alle an!

Es ist Aufgabe aller Menschen, Gewalt zu beenden und Betroffenen zu helfen. Es ist die Verantwortung der Politik ebenso wie vieler Berufsgruppen, die täglich mit Menschen arbeiten. Dies sind in erster Linie Pädagog/innen, Sozialarbeiter/innen, Pflegepersonen, Ärzt/innen, Polizist/innen oder Richter/innen.

Fachinformationen und die Beratung durch Expert/innen können Ihnen helfen, Gewalt leichter als solche zu erkennen, für sich oder für andere Hilfe zu holen, die Gewalt zu beenden und das Erlebte aufzuarbeiten.

Thema des Monats

Dr.in Annemarie Schweighofer-Brauer

Dr.in Annemarie Schweighofer-Brauer

Intersektionelle, gewaltpräventive Jugendarbeit - eine explorative Studie zu Erfahrungen zu Aus- und Fortbildung und zum Bedarf an Fortbildung aus der Praxis

Dr.in Annemarie Schweighofer-Brauer, wissenschaftliche Mitarbeiterin des Instituts für gesellschaftswissenschaftliche Forschung, Bildung und Information (FBI), erläutert in diesem Artikel die Ergebnisse einer Studie, die vom Institut FBI im Rahmen des Regionalprojekts 2016 für die Plattform gegen die Gewalt in der Familie, Vernetzungsbereich Jugend, durchgeführt wurde.

Weiter zum Artikel

News 28.07.2017

Neuigkeiten beim Verein Selbstlaut

Neuer Schwerpunkt und Elternabende: Sexuelle Übergriffe und Prävention im Sport.

Nächster Lehrgang 2018 "Weiterbildung zur Fachkraft für Prävention und Intervention bei sexueller Gewalt an Kindern und Jugendlichen".

Seminarraum im Sommer (Juli und August) zu vermieten.

Offene Nachmittage im Herbst in der sexualpädagogischen Ausstellung "ganz schön intim".

Veranstaltung

Einladung zur 21. Möwe Fachtagung - “Frühe Gewalterfahrungen”

Beleuchtet werden sowohl die Aus­wirkungen von Gewalt und Missbrauch auf die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen, als auch Handlungsmöglichkeiten für Sozialpädagog*innen, Sozialarbeiter*innen, Psycholog*innen, Volksschul- und Unter­stufenlehrer*innen, Hort- und Kindergarten­pädagog*innen, etc.

Wo: Don Bosco Haus, St. Veit-Gasse 25, 1130 Wien

Wann: 9. Oktober 2017, 9 - 16 Uhr

News 31.05.2017

"Zwischen den Welten" - ein Lehrgang für MitarbeiterInnen im psychosozialen und pädagogischen Bereich

In diesem Lehrgang setzen sich die Teilnehmenden mit Themen der Psycho­traumatologie, mit Länderkompetenzen, Sprachwelten und Identitätsprozessen, mit der systemischen Sicht auf Konfliktgescheh­nisse, mit Gender und transkulturellen Sichtweisen und Lösungswelten durch transkulturelle Vielfalt auseinander.

Hilfen für Kinder

gewalt-ist-nie-ok.at

Rat auf Draht: 147

Notruf für Kinder, Jugendliche und deren Bezugspersonen

Frauenhelpline:
0800-222-555

www.frauenhelpline.at
Rund um die Uhr, anonym und kostenlos

Opfer-Notruf:
0800-112-112

www.opfer-notruf.at
anonym, kostenlos, rund um die Uhr

Notruf für vermisste Kinder: 116 000

Europaweite Anlaufstelle für Bezugspersonen, aber auch für Kinder und Jugendliche selbst

Onlineberatung

www.die-moewe.at
für Kinder und Jugendliche,
anonym und vertraulich