Hier finden Sie Hilfe

zusammenLeben ohne Gewalt

kinderrechte.gv.at

News und Veranstaltungen

Veranstaltung

34. Sommerakademie Burg Schlaining

Es werden hochkarätige Gäste aus Politik, Wirtschaft, Philosophie, Psychologie und Politikwissenschaften erwartet, um kritische Diagnosen, konkrete Utopien und kreative Handlungsoptionen zur Friedenspolitik zu erarbeiten.

Wo: Österreichisches Studienzentrum für Frieden und Konfliktlösung, Rochusplatz 1 - Burg Schlaining, 7461 Stadtschlaining

Wann: 9. - 14. Juli 2017

News 30.05.2017

"Zwischen den Welten" - ein Lehrgang für MitarbeiterInnen im psychosozialen und pädagogischen Bereich

In diesem Lehrgang setzen sich die Teilnehmenden mit Themen der Psycho­traumatologie, mit Länderkompetenzen, Sprachwelten und Identitätsprozessen, mit der systemischen Sicht auf Konfliktgescheh­nisse, mit Gender und transkulturellen Sichtweisen und Lösungswelten durch transkulturelle Vielfalt auseinander.

Veranstaltung

Einladung zur Fachtagung "Alter(n) gestalten – Aussichten und Visionen" anlässlich des 30 Jahre Jubiläums von Pro Senectute

Der Gesellschaft steht eine immer größere Gestaltungskraft älterer Menschen zur Verfügung. Diese Ressource gilt es wahrzunehmen und zu nutzen.

Wo: Kardinal König Haus, Wien

Wann: 20. Juni 2017

Veranstaltung

„Ich bin dabei“ - Pro Senectute Fortbildungsseminare

Kulturelle Teilhabe für Menschen mit Demenz - ein Stück Lebensqualität. Kunst und Kultur erhöhen die Lebensqualität. In jedem Alter und in jeder Lebenssituation. Besonders für Menschen mit Demenz sollte die Möglichkeit zur Entfaltung ihrer Kreativität erhalten bleiben.

Wo: Weerberg bei Schwaz und Graz

Wann: 22. - 24. Mai 2017 und 18. - 20. September 2017

Veranstaltung

Einladung: 20 Jahre Gewaltschutzgesetz

Das Gewaltschutzgesetz ist im Mai 1997 in Österreich in Kraft getreten und wurde Vorbild für gleichartige Gesetzgebung in Europa und darüber hinaus.

20 Jahre Gewaltschutzgesetz und Gewaltschutzzentren in Österreich zeugen von einer revolutionären Entwicklung im Bereich der Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen, häuslicher Gewalt bzw. Gewalt in Beziehungen, Gewalt im sozialen Nahraum und Stalking.

Wo: Landesgalerie Linz, Museumsstrasse 14, 4010 Linz

Wann: 9. Mai 2017, 15.30 Uhr

News 27.02.2017

(K)ein sicherer Ort - Sexuelle Gewalt an Kindern

Die in der 7. aktualisierten Auflage erschienene Broschüre soll Betroffene ermutigen, ihr Schweigen zu brechen und Unterstützungs- und Hilfsangebote anzunehmen. Auch soll sie all jenen helfen, die auf einen Verdacht richtig reagieren wollen.

Veranstaltung

1. Kinderschutztagung der Österreichischen Kinderschutzzentren

Die erste Kinderschutztagung der Österreichischen Kinderschutzzentren widmet sich dem Themenbogen „Kontakt nach Gewalt“. In Vorträgen, Symposien und Workshops wird die Frage bearbeitet, welcher Rahmenbedingungen es zum Wohle des Kindes für Kontaktrechte nach Gewalterfahrungen bedarf.

Wo: Parkhotel Brunauer, Elisabethstraße 45A, 5020 Salzburg

Wann: 11. - 12. Mai 2017

News 02.02.2017

Studie "Intersektionelle, gewaltpräventive Jugendarbeit"

Die Studie „Intersektionelle, gewaltpräventive Jugendarbeit – eine explorative Studie zu Erfahrungen zu Aus- und Fortbildung und zum Bedarf an Fortbildung aus der Praxis“ befasst sich mit der praktizierten und wünschenswerten Vermittlung intersektioneller Perspektiven und Herangehensweisen für Fachleute in der Jugendarbeit.

Veranstaltung

Lehrgang für Gewalt- und Radikalisierungsprävention

Am 17. Februar 2017 startet zum sechsten Mal der Lehrgang für Gewalt- und Radikalisierungsprävention. Dieser wurde vom IFGK in Kooperation mit den Bundesministerien für Inneres, Justiz sowie Familie und Jugend und dem Kuratorium Sicheres Österreich (KSÖ) entwickelt und richtet sich an PraktikerInnen und MultiplikatorInnen, die in ihrem beruflichen Umfeld mit Gewalt im familiären Kontext und/oder Radikalisierungsphänomenen konfrontiert sind.

Wo: Hilfswerk Wien, Schottenfeldgasse 29, 1070 Wien

Wann: 17. Februar 2017

Veranstaltung

Symposium Dürnstein 2017

Gesellschaft, Staat, Gewalt. Was uns zusammenhält.

Unsere Gesellschaft ist weltweit mit wachsenden Bedrohungsszenarien und zunehmender Gewaltbereitschaft konfrontiert. Staaten reagieren darauf mit vermehrter struktureller Gewalt und Kontrolle.

Wo: Stift Dürnstein, Wachau

Wann: 9. – 11. März 2017