Hier finden Sie Hilfe

zusammenLeben ohne Gewalt

kinderrechte.gv.at

Veranstaltung

3. Lehrgang für Konfliktmanagement, Gewalt- und Radikalisierungsprävention des IFGK - Institut für Gewaltprävention und Konfliktmanagement in Familien

Wo: Wiener Hilfswerk, Schottenfeldgasse 29, 1070 Wien

Wann: 11./12. September, 18./19. September, 25./26. September, 02./03. Oktober, 09./10. Oktober, 06./07. November, Freitags 12 – 18 Uhr und Samstags 9 - 13 Uhr

Institut für Gewaltprävention und Konfliktmanagement (IFGK) Logo

Der Lehrgang richtet sich als neues Weiterbildungsangebot an Personen, die in ihrer Tätigkeit – sei es hauptberuflich oder im Rahmen eines freiwilligen Engagements – ein professionelles Upgrade aus theoretischen Hintergründen und praktischen Lösungsansätzen suchen. Der Lehrgang schließt mit einem Diplom des Instituts für Gewaltprävention und Konfliktmanagement ab.

Vortragende

  • Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Mazal, Präsident Österreichisches Institut für Familienforschung
  • Hon.-Prof. Dr. Udo Jesionek, Präsident Weißer Ring, ehemaliger Präsident des Jugendgerichtshofes
  • Mag. Doris Täubel-Weinreich, Österreichische Richtervereinigung
  • Dipl. Soz. Päd. Olaf Kapella, Österreichisches Institut für Familienforschung
  • Vertreter des Dokumentationsarchives des Österreichischen Widerstands, des Kriminalwesens oder der Gerichtsmedizin

Anmeldung

Ab sofort unter office@ifgk.at oder Tel.: +43 (1) 328 10 68 mit Lebenslauf und kurzem Motivationsschreiben (ca. 1/2 Seite).

Kosten

€ 1.080,- inkl. 20 % MwSt (60 Unterrichtseinheiten in sechs Modulen);

Förderung möglich (bei Anmeldung vermerken)

Weitere Informationen unter www.ifgk.at