Im Browser lesen: https://www.gewaltinfo.at/service/newsletter/2012/02/newsletter02_2012.php

gewaltinfo.at

gewaltinfo.at Newsletter Februar/2012

Es ist Aufgabe aller Menschen, Gewalt zu beenden und Betroffenen zu helfen. Es ist die Verantwortung der Politik ebenso wie die vieler Berufsgruppen, die täglich mit Menschen arbeiten.

Thema des Monats

Gewaltfreie Sprache

Um mit Sprache Gewalt auszuüben, brauchen wir gar nicht besonders laut zu werden oder grobe Worte verwenden. Gewaltfreie Sprache ist mehr als Höflichkeit. Sie beginnt damit, dass wir einander zuhören und mit Respekt begegnen...

Maria Hechenberger beschreibt die gewaltfreie Sprache als eine Haltungsfrage und Renate Tanzberger hält ein Plädoyer für einen gender- und diversitätsgerechten Sprachgebrauch.

Mehr...

News

Die Macht der Aggression: Internationale Pädagogische Werktagung Salzburg.

Buntstifte

Wo: Große Universitätsaula Salzburg
Wann: 9. – 13. Juli 2012

Das Kuratorium der Internationalen Pädagogischen Werktagung und das Katholische Bildungswerk Salzburg freuen sich, die 61. Fachtagung anzukündigen.

„Bist Du aggressiv!“ ist alles andere als schmeichelhaft. Und doch, wenn unsere Vorfahren nicht aggressiv gewesen wären, wenn sie nicht die Speere auf die Mammuts oder auf ihre Rivalen, die Neandertaler, geschleudert hätten, wären wir nicht da.

Die 61. Internationale Pädagogische Werktagung befasst sich mit dieser Urkraft des Lebens, die sich janusgesichtig auswirken kann: Zerstörerisch und grausam, aber auch dem (Über-)Leben förderlich.

Mehr...

Seminar Gewalt an Kindern

Logo Selbstlaut

Wo: Verein Selbstlaut, 1090 Wien
Wann: 13.3.2012 9:00-17:00

Sexualisierte Gewalt an Kindern findet in allen Bereichen der Gesellschaft statt, wird strafrechtlich größtenteils nicht erfasst und häufig auch nach einer Aufdeckung in Frage gestellt. Im Seminar werden Tätermanipulationen und Dynamiken sexueller Gewalt sichtbar gemacht, das Verständnis von Prävention vorgestellt und praktische Beispiele für den Alltag erarbeitet.

Vortragende: Christa Jordan-Rudolf, Christine Klimt

Anmeldeschluss: 6.3.2012

Detailinformationen: http://www.selbstlaut.org/

Wenn Betroffene sprechen

(c) DJI Impulse 3/2011

Eindrücke aus Gruppengesprächen zur Situation und öffentlichen Diskussion über sexuellen Missbrauch.

In der öffentlichen Diskussion über sexuelle Gewalt an Mädchen und Jungen in Institutionen müssen auch die Stimmen der Betroffenen hörbar werden – nicht über sie sollte verhandelt werden, nur mit ihnen kann eine Aufarbeitung gelingen. Aus diesem Grund wurde im Projekt »Sexuelle Gewalt gegen Mädchen und Jungen in Institutionen« am Deutschen Jugendinstitut (DJI) auch ihre Perspektive einbezogen.

Mehr...

Bundesministerium für Familien und Jugend

Sie wollen den Newsletter nicht mehr bekommen? Hier abbestellen

© Bundesministerium für Familien und Jugend, Untere Donaustraße 13-15, A-1020 Wien, Tel. 01/ 711 00-633362, www.bmfj.gv.at

Für den Inhalt verantwortlich: Mag. Brigitte Menzel-Holzwarth, kontakt@gewaltinfo.at