Im Browser lesen: https://www.gewaltinfo.at/service/newsletter/2012/11/newsletter11_2012.php

gewaltinfo.at

gewaltinfo.at Newsletter November/2012

Es ist Aufgabe aller Menschen, Gewalt zu beenden und Betroffenen zu helfen. Es ist die Verantwortung der Politik ebenso wie die vieler Berufsgruppen, die täglich mit Menschen arbeiten.

Thema des Monats

Kinder als Mitbetroffene von häuslicher Gewalt

Dr. Barbara Schleicher

Kinder sind in jedem Fall von Partnergewalt belastet, auch wenn sie selber nicht geschlagen, missbraucht oder vernachlässigt werden. Viele Kinder erleben die Gewalt als unmittelbare Augen- oder Ohrenzeugen mit. Aber selbst wenn die Eltern versuchen, ihre Kinder zu verschonen, spüren sie die Stimmung, wenn Aggression, Wut, Hass zwischen den Eltern herrscht aber auch die Angst und Verzweiflung der Mutter.

Dr. Barbara Schleicher berichtet in ihrem Beitrag über Forschungsergebnisse über Ausmaß und Art und Auswirkungen von miterlebter Gewalt.

Mehr...

News

Reinhard Sieder, Andrea Smioski: Der Kindheit beraubt.

Gewalt in den Erziehungsheimen der Stadt Wien. Studien Verlag, 2012

Die Gewalt in den Kinderheimen der Stadt Wien war kein Unfall, sondern Instrument der „totalen Erziehung". Entgegen dem offiziellen Zweck der Heimerziehung wurden hier Menschen für ihr ganzes Leben geschwächt, nicht wenige zerbrochen.

Mehr...

Bundesministerium für Familien und Jugend

Sie wollen den Newsletter nicht mehr bekommen? Hier abbestellen

© Bundesministerium für Familien und Jugend, Untere Donaustraße 13-15, A-1020 Wien, Tel. 01/ 711 00-633362, www.bmfj.gv.at

Für den Inhalt verantwortlich: Mag. Brigitte Menzel-Holzwarth, kontakt@gewaltinfo.at