Im Browser lesen: https://www.gewaltinfo.at/service/newsletter/2013/01/newsletter01_2013.php

gewaltinfo.at

gewaltinfo.at Newsletter Jänner/2013

Es ist Aufgabe aller Menschen, Gewalt zu beenden und Betroffenen zu helfen. Es ist die Verantwortung der Politik ebenso wie die vieler Berufsgruppen, die täglich mit Menschen arbeiten.

Thema des Monats

Täterarbeit ist Opferschutz

Dr. Heinrich Kraus

Wissend, dass gewalttätige Männer häufig Wiederholungstäter sind und mehrere Opfer ihres Verhaltens zurücklassen, bedeutet die Arbeit mit ihnen, weitere Gewalt und damit neue Opfer zu verhindern.

Täterarbeit ist effizienter als Anzeigen und Einsperren, weil sie allen Gefährdern helfen und Rückfälle verhindern kann.

Dr. Heinrich Kraus beschreibt in seiner Expertenstimme die Motivierende Gesprächsführung und die Stufen der Veränderung in der Arbeit mit Männern, die gegenüber ihren Partnerinnen gewalttätig wurden.

News

Informationen zum Schutz vor Gewalt in 19 Sprachen

Die wichtigsten Informationen zum Schutz vor Gewalt wie rechtliche Grundlagen und Kontaktadressen von Hilfseinrichtungen finden Sie in der von der Wiener Interventionsstelle und dem Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser (AÖF) herausgegebenen Broschüre.

Sie wollen den Newsletter nicht mehr bekommen? Hier abbestellen

© Bundeskanzleramt, Untere Donaustraße 13-15, A-1020 Wien, Tel. 01/ 711 00-633362, www.bmfj.gv.at

Für den Inhalt verantwortlich: Mag. Brigitte Menzel-Holzwarth, kontakt@gewaltinfo.at