Im Browser lesen: https://www.gewaltinfo.at/service/newsletter/2016/02/newsletter_02_2016.php

gewaltinfo.at

gewaltinfo.at Newsletter Februar/2016

Es ist Aufgabe aller Menschen, Gewalt zu beenden und Betroffenen zu helfen. Es ist die Verantwortung der Politik ebenso wie die vieler Berufsgruppen, die täglich mit Menschen arbeiten.

Thema des Monats

GewaltFREI LEBEN - Kampagne zur Verhinderung von Gewalt an Frauen und Kindern 2014-2015

Gewaltfrei Leben Plakat

Mag.a Maria Rösslhumer, Kampagnenkoordinatorin und Geschäftsführerin des Vereins Autonome Österreichische Frauenhäuser, AÖF berichtet über eine breitangelegte und umfassende Bewusstseinskampagne zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt. Sie zeigt auf, dass die Hauptgründe für die Durchführung der Kampagne vor allem darin lagen, dass das Ausmaß der Gewalt an Frauen und Kinder nach wie vor hoch ist und dass dieses Phänomen zu wenig Bewusstsein und Beachtung in der Öffentlichkeit findet.

Mehr...

News

Website zu intersektioneller, gewaltpräventiver Jugendarbeit

Institut für gesellschaftswissenschaftliche Forschung, Bildung und Information (FBI) Logo

Das Institut für gesellschaftswissenschaftliche Forschung, Bildung und Information (FBI) erarbeitete im Rahmen des Regionalprojektes 2015 für die Plattform gegen die Gewalt in der Familie eine Website zu intersektioneller, gewaltpräventiver Jugendarbeit: www.intersektionelle-jugendarbeit.at

Mehr...

News

"Mein unsichtbarer Gartenzaun" von Michaela Datscher

Michaela Datscher

Mit einem neuen Buch setzt Michaela Datscher im Themenfeld Präventionsarbeit mit Kindern ein bewegendes Signal.

„Mein unsichtbarer Gartenzaun“ ist für Kinder und Erwachsene gleichermaßen empfehlenswert.

Mehr...

Sie wollen den Newsletter nicht mehr bekommen? Hier abbestellen

© Bundeskanzleramt, Untere Donaustraße 13-15, A-1020 Wien, Tel. 01/ 711 00-633362, www.bmfj.gv.at

Für den Inhalt verantwortlich: Mag. Brigitte Menzel-Holzwarth, kontakt@gewaltinfo.at