Hier finden Sie Hilfe

zusammenLeben ohne Gewalt

Gewalt geht alle an!

Es ist Aufgabe aller Menschen, Gewalt zu beenden und Betroffenen zu helfen. Es ist die Verantwortung der Politik ebenso wie vieler Berufsgruppen, die täglich mit Menschen arbeiten. Dies sind in erster Linie Pädagog/innen, Sozialarbeiter/innen, Pflegepersonen, Ärzt/innen, Polizist/innen oder Richter/innen.

Fachinformationen und die Beratung durch Expert/innen können Ihnen helfen, Gewalt leichter als solche zu erkennen, für sich oder für andere Hilfe zu holen, die Gewalt zu beenden und das Erlebte aufzuarbeiten.

Thema des Monats

Sonja Katrina Brauner

Sonja Katrina Brauner

Herausforderung für PädagogInnen im Umgang mit traumatisierten Kindern

Sonja Katrina Brauner, Psychotherapeutin, Pädagogin, Supervisorin und Vortragende seit 1987 hat süddeutsche und südamerikanische Wurzeln. Sie ist in ihrer Privatpraxis seit 2002 und im Betreuungszentrum Hemayat für Folteropfer und Kriegs­überlebende (2007 bis heute) in Wien aktiv. Der Beitrag ist ein Auszug aus „Traumatisierte Kinder, Ein Theorie- und Praxisbuch für den pädagogischen Alltag".

Weiter zum Artikel

Veranstaltung

Seminar: Selbstreflexion - Wahrnehmung Anderer - Gruppenprozesse

Einladung zu einem viertägigen Seminar in zwei Modulen. Wie komme ich zu (m)einer Haltung in der intersektionellen Arbeit mit Jugendlichen? Dieses Seminar bietet - abseits vom Handlungsdruck des Berufsalltages - einen Freiraum an, um sich mit kognitiven und emotionalen Grundlagen der eigenen Professionalität zu beschäftigen.

Wo: Haus der Begegnung, Rennweg 12, 6020 Innsbruck, Österreich

Wann: 22. - 23. Juni 2018 und 21. - 22. September 2018, jeweils 9:30 bis 17:30 Uhr

News 01.02.2018

Traumatisierte Kinder - Ein Theorie- und Praxisbuch für den pädagogischen Alltag

Wenn Kinder und Jugendliche unter Gewalt oder einem Trauma leiden, sind es häufig die PädagogInnen, die zuerst die Anzeichen dafür erkennen können. Wann greifen Sie ein und welche Pflichten haben pädagogische Fachkräfte?

Dieses Praxisbuch begleitet Sie bei einem rechtssicheren und unterstützenden Umgang mit traumatisierten Kindern.

News 06.12.2017

Brich dein Schweigen

„Brich dein Schweigen“ heißt die neue Kampagne des Kinder- und Jugendnotrufs „Rat auf Draht“ (147), SOS Kinderdorf und Falco Luneau

Wie aus einem Song ein länderübergreifendes Sozialprojekt zur Aufklärung zum Thema physische, psychische und sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen wurde.

Hilfen für Kinder

gewalt-ist-nie-ok.at

Rat auf Draht: 147

Notruf für Kinder, Jugendliche und deren Bezugspersonen

Frauenhelpline:
0800-222-555

www.frauenhelpline.at
Rund um die Uhr, anonym und kostenlos

Opfer-Notruf:
0800-112-112

www.opfer-notruf.at
anonym, kostenlos, rund um die Uhr

Notruf für vermisste Kinder: 116 000

Europaweite Anlaufstelle für Bezugspersonen, aber auch für Kinder und Jugendliche selbst

Onlineberatung

www.die-moewe.at
für Kinder und Jugendliche,
anonym und vertraulich