Hier finden Sie Hilfe

zusammenLeben ohne Gewalt

Gewalt geht alle an!

Es ist Aufgabe aller Menschen, Gewalt zu beenden und Betroffenen zu helfen. Es ist die Verantwortung der Politik ebenso wie vieler Berufsgruppen, die täglich mit Menschen arbeiten. Dies sind in erster Linie Pädagog/innen, Sozialarbeiter/innen, Pflegepersonen, Ärzt/innen, Polizist/innen oder Richter/innen.

Fachinformationen und die Beratung durch Expert/innen können Ihnen helfen, Gewalt leichter als solche zu erkennen, für sich oder für andere Hilfe zu holen, die Gewalt zu beenden und das Erlebte aufzuarbeiten.

Thema des Monats

Portrait Dr.in Doris Huber

Dr.in Doris Huber

Menschen- vor allem Mädchen­handel in Nicaragua und speziell im Projektgebiet von MIRIAM in ländlichen Gemeinden an der Grenze von Nicaragua zu Honduras

Dr.in Doris Huber, Geschäftsführerin des MIRIAM-Bildungs­projektes zur Frauenförderung beleuchtet in ihrem Artikel das Projekt in der Region Zentralamerika.

MIRIAM führt seit dem Jahr 1989 Projektvorhaben in Nicaragua und seit 1996 in Guatemala durch. Sowohl in Nicaragua als auch in Guatemala wurden in langjähriger Aufbauarbeit tragfähige Strukturen entwickelt, sodass heute hoch qualifiziertes Personal in den verschiedenen Projekten tätig ist.

Das Projekt der "Stärkung von Gendergerechtigkeit, Förderung und Durchsetzung der Rechte von Frauen, Kindern und Jugendlichen" im ländlichen Norden Nicaraguas wird von der Österreichischen Entwicklungs­zusammenarbeit ADA, dem Land Kärnten und verschiedenen kirchlichen Organisationen aus Österreich, der Schweiz und Deutschland unterstützt.

Weiter zum Artikel

Veranstaltung

Vortragsreihe & Vernetzung: Sexuelle Übergriffe und Missbrauch an Kindern und Jugendlichen - After Work Basics

Der Verein Selbstbewusst, Verein für Sexualpädagogik und Prävention von sexuellem Kindesmissbrauch in Salzburg bietet für Menschen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten ein neues Programm "AFTER WORK BASICS".

Wo: Strubergasse 26, 5020 Salzburg

Wann: ab 24. September 2019

Veranstaltung

Wie Konflikten und Gewalttendenzen begegnen?

Der nächste Herbstlehrgang "Konfliktmanagement, Gewalt- und Radikalisierungsprävention" startet im September 2019.

Wo: Wr. Hilfswerk, Schottenfeldgasse 29/I, 1070 Wien

Wann: ab 27. September 2019

Veranstaltung

Lassen EU-Mitgliedstaaten Opfer von Gewaltdelikten im Stich?

Die Agentur der Europäischen Union für Grundrechte (FRA) und der WEISSE RING Verbrechensopferhilfe laden ein zu einer Informationsveranstaltung mit darauf folgender Podiumsdiskussion ins Haus der Europäischen Union!

Wo: Wipplingerstraße 35, 1010 Wien

Wann: 26. Juni 2019, 15 - 18 Uhr

Hilfen für Kinder

gewalt-ist-nie-ok.at

Rat auf Draht: 147

Notruf für Kinder, Jugendliche und deren Bezugspersonen

Frauenhelpline:
0800-222-555

www.frauenhelpline.at
Rund um die Uhr, anonym und kostenlos

Opfer-Notruf:
0800-112-112

www.opfer-notruf.at
anonym, kostenlos, rund um die Uhr

Notruf für vermisste Kinder: 116 000

Europaweite Anlaufstelle für Bezugspersonen, aber auch für Kinder und Jugendliche selbst

Onlineberatung

www.die-moewe.at
für Kinder und Jugendliche,
anonym und vertraulich