Hier finden Sie Hilfe

zusammenLeben ohne Gewalt

Gewalt geht alle an!

Es ist Aufgabe aller Menschen, Gewalt zu beenden und Betroffenen zu helfen. Es ist die Verantwortung der Politik ebenso wie vieler Berufsgruppen, die täglich mit Menschen arbeiten. Dies sind in erster Linie Pädagog/innen, Sozialarbeiter/innen, Pflegepersonen, Ärzt/innen, Polizist/innen oder Richter/innen.

Fachinformationen und die Beratung durch Expert/innen können Ihnen helfen, Gewalt leichter als solche zu erkennen, für sich oder für andere Hilfe zu holen, die Gewalt zu beenden und das Erlebte aufzuarbeiten.

Thema des Monats

Mag. Romeo Bissuti

Mag. Romeo Bissuti

Die White Ribbon Kampagne

Mag. Romeo Bissuti, Klinischer und Gesundheitspsychologe, seit 2000 Mitarbeiter der Männerberatung Wien stellt die White Ribbon Kampagne Österreich vor. Sie ist Teil der international größten Bewegung von Männern, die sich für die Beendigung von Männergewalt in Beziehungen einsetzt. Um Gewalt gegen Frauen in Partnerschaften zu beenden, ist es von großer Bedeutung Männer dafür zu gewinnen, Teil der Lösung des Problems der Männergewalt zu werden.

Weiter zum Artikel

Veranstaltung

Lehrgang für Gewalt- und Radikalisierungsprävention

Am 17. Februar 2017 startet zum sechsten Mal der Lehrgang für Gewalt- und Radikalisierungsprävention. Dieser wurde vom IFGK in Kooperation mit den Bundesministerien für Inneres, Justiz sowie Familie und Jugend und dem Kuratorium Sicheres Österreich (KSÖ) entwickelt und richtet sich an PraktikerInnen und MultiplikatorInnen, die in ihrem beruflichen Umfeld mit Gewalt im familiären Kontext und/oder Radikalisierungsphänomenen konfrontiert sind.

Wo: Hilfswerk Wien, Schottenfeldgasse 29, 1070 Wien

Wann: 17. Februar 2017

Veranstaltung

Symposium Dürnstein 2017

Gesellschaft, Staat, Gewalt. Was uns zusammenhält.

Unsere Gesellschaft ist weltweit mit wachsenden Bedrohungsszenarien und zunehmender Gewaltbereitschaft konfrontiert. Staaten reagieren darauf mit vermehrter struktureller Gewalt und Kontrolle.

Wo: Stift Dürnstein, Wachau

Wann: 9. – 11. März 2017

News 20.12.2016

bidok gegen Gewalt - Neue Internet-Seite zu Gewalt in Leichter Sprache!

Kinder und erwachsene Menschen mit Behinderungen erleben alle Formen von Gewalt viel häufiger als Menschen ohne Behinderungen. Sie sind oft schlecht oder gar nicht darüber informiert, was Gewalt ist und wo sie Hilfe bekommen können. Bis jetzt hat es in Österreich keine Internet-Seite gegeben, die in Leichter Sprache allgemein darüber informiert.

Hilfen für Kinder

gewalt-ist-nie-ok.at

Rat auf Draht: 147

Notruf für Kinder, Jugendliche und deren Bezugspersonen

Frauenhelpline:
0800-222-555

www.frauenhelpline.at
Rund um die Uhr, anonym und kostenlos

Opfer-Notruf:
0800-112-112

www.opfer-notruf.at
anonym, kostenlos, rund um die Uhr

Notruf für vermisste Kinder: 116 000

Europaweite Anlaufstelle für Bezugspersonen, aber auch für Kinder und Jugendliche selbst

Onlineberatung

www.die-moewe.at
für Kinder und Jugendliche,
anonym und vertraulich