Hier finden Sie Hilfe

zusammenLeben ohne Gewalt

Gewalt geht alle an!

Es ist Aufgabe aller Menschen, Gewalt zu beenden und Betroffenen zu helfen. Es ist die Verantwortung der Politik ebenso wie vieler Berufsgruppen, die täglich mit Menschen arbeiten. Dies sind in erster Linie Pädagog/innen, Sozialarbeiter/innen, Ärzt/innen, Polizist/innen oder Richter/innen.

Fachinformationen und die Beratung durch Expert/innen können Ihnen helfen, Gewalt leichter als solche zu erkennen, für sich oder für andere Hilfe zu holen, die Gewalt zu beenden und das Erlebte aufzuarbeiten.

Thema des Monats

Dr.in Annemarie Schweighofer-Brauer

Geschlechterverhältnisse - historisch betrachtet

Dr.in Annemarie Schweighofer-Brauer, Studium der Geschichte und Politikwissenschaft, wissenschaftliche Mitarbeiterin des Instituts für gesellschaftswissenschaftliche Forschung, Bildung und Information (FBI), Erwachsenenbildnerin, TZI Diplom, psychologische Beraterin in Ausbildung befasst sich in ihrer Expertenstimme mit der spezifischen Geschlechterkonstruktion und damit konstituierten Herrschafts­verhältnissen seit der Zeit der Aufklärung in Europa. Der Artikel bezieht sich auf Inhalte des Essays „Mann_, Frau_, Trans_,Inter_. Eine geschlechtergeschichtliche Perspektive“, in dem diese Thematik ausführlich erörtert wird.

Weiter zum Artikel

News 14.04.2016

Umfassendes Buch zum Thema Mädchengewalt ab sofort im Handel

Das Buch enthält zahlreiche Fall- und Praxisbeispiele sowie Übungen für den Umgang und die Arbeit mit gewalttätigen Mädchen. Das Buch gibt einen Einblick in die Lebenswelten gewalttätiger Mädchen und beschreibt das Phänomen, die Hintergründe und die Zusammenhänge von Mädchen­gewalt. Es vermittelt und begründet konkrete Interventionen für die pädagogische Praxis.

Veranstaltung

Fachtagung Bildungshaus Schloss Puchberg 2016 "Familie im Wandel der Zeit"

„Veränderungen, Herausforderungen und neue Perspektiven.“ Anerkennung der Veranstaltung als Fortbildung gemäß den Weiterbildungsrichtlinien der jeweiligen Berufsgruppen.

Wo: Bildungshaus Schloss Puchberg, Puchberg 1, 4600 Wels

Wann: Mittwoch, 4. Mai 2016, 14:00 - 18:00 Uhr und 5. Mai 2016, 09:00 - 17:00 Uhr

Veranstaltung

Fachtagung "Sexueller Missbrauch und die Folgen..."

Das Kinderschutzzentrum Mostviertel-Amstetten lädt zur Fachtagung und Tag der offenen Tür

Wo: Arbeiterkammersaal Amstetten, Wiener Straße 55, 3300 Amstetten

Wann: 14. April 2016, 10:00 - 14:00/15:00 - 21:00 Uhr

Hilfen für Kinder

gewalt-ist-nie-ok.at

Rat auf Draht: 147

Notruf für Kinder, Jugendliche und deren Bezugspersonen

Frauenhelpline:
0800-222-555

www.frauenhelpline.at
Rund um die Uhr, anonym und kostenlos

Opfer-Notruf:
0800-112-112

www.opfer-notruf.at
anonym, kostenlos, rund um die Uhr

Notruf für vermisste Kinder: 116 000

Europaweite Anlaufstelle für Bezugspersonen, aber auch für Kinder und Jugendliche selbst

Onlineberatung

www.die-moewe.at
für Kinder und Jugendliche,
anonym und vertraulich